Die professionelle Lösung für die Industrie: WARICUT Wasserstrahlschneider

Sie schneiden Stahlteile wie Butter und durchtrennen sogar starke Brandschutztüren – mühelos und absolut präzise. Dabei arbeiten sie präzise, umweltfreundlich und verursachen keine weiteren Materialkosten. Fiktion? Nein Wirklichkeit! Die Rede ist von den Hochleistungs Wasserstrahlschneidern der Firma Ridder. Diese WARICUT Modelle können speziell nach Kundenwunsch aufgebaut werden, als Einzelanlage, Hochportal oder Mehrkopfanlage mit 2D oder 3D Funktion. Alles ist möglich, sogar eine Kombination der beiden Modelle.

30 Jahre im Dienste der Kunden

Die Fa. Ridder bezieht ihre Kompetenz aus 30 Jahren Berufserfahrung in diesem speziellen Sektor. Zum Kundenangebot des Service orientierten Unternehmen gehören die Entwicklung, die Konstruktion und die Wartung von Sondermaschinen. So stehen für Wasserstrahlschneidemaschinen viele Ausstattungsvarianten zur Verfügung und auch in Punkto Automation hat der Kunde maximalen Spielraum.

Purwasserschneiden und Abrasiv-Schneidetechnik

Bei einem Wasserstrahlschneider wird zwischen zwei Techniken unterschieden. Sowohl Reinwasserschneiden wie auch Abrasivschneiden sind möglich. Der Unterschied liegt in der Zugabe von feinkörnigem Schleifmaterial. Während beim Reinwasserschnitt nur mit Wasser geschnitten wird, kommen bei der Abrasiv-Schneidetechnik noch zusätzlich Abrasivmittel zum Einsatz. Darunter versteht man feinkörniges Schleifmaterial, des der Mischkammer im Schneidkopf zugeführt wird. Je nach Technik durchtrennt der Wasserstrahlschneider unterschiedliche Materialien.

fringilla odio elit. efficitur. dictum justo adipiscing ipsum